Powered by Jasper Roberts - Blog

Samstag, 13. Dezember 2014

Rezept: Figurfreundliche Zimtsterne ♥

Zimtsterne 


Heute möchte ich euch eines meiner Lieblingsplätzchenrezepte vorstellen: Ich liebe Zimtsterne einfach und für mich gehören sie zur Weihnachtszeit unbedingt dazu. Allerdings kommt da schon einiges an Kalorien zusammen, weshalb ich das Rezept etwas verändert habe, sodass die süßen Zimtplätzchen um einiges kalorienärmer werden. Ab jetzt kann also auch in der Weihnachtszeit ohne Reue genascht werden!

Zimtesterne: Matthias Rhomberg / CC BY- SA 2.0




























 

Zutaten für ca. 50 Kekse


Für den Teig:
400g gemahlene Mandeln
250g Stevia Streusüße
2 Eiweiß
2 EL Mandellikör / Mandelaroma
2 TL Zimt

Für den Guss:
100g Puderzucker
1 Eiweiß

 

Zubereitung
 (Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten / Backzeit ca. 15 Minuten)

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Das Eiweiß mit dem Rührgerät in einer Schüssel steif schlagen, nach und nach die Stevia Streusüße einrieseln lassen.

300g der gemahlenen Mandeln mit dem Zimt und dem Mandellikör in einer weiteren Schüssel vermengen, anschließend die Eiweißmasse hinzugeben und alles zu einem feinen Teig verrühren.

Die Arbeitsfläche mit den restlichen Mandeln bestreuen und portionsweise den Teig ausrollen, er sollte circa 0,5cm dick sein. Mit einem Förmchen die Sterne austechen und vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Sternenform dabei am Besten ab und zu in kaltes Wasser tauchen, damit der Teig nicht kleben bleibt.

Für die Glasur das Eiweiß zusammen mit dem Puderzucker mindestens 5 Minuten steif schlagen und mit einem Küchenpinsel auf die ausgestochenen Zimtsterne streichen.

Die Sterne in den Backofen schieben und bei 150 Grad circa 15 Minuten backen, dabei darauf achten, dass die Oberfläche nicht dunkel wird.

 

Nährwerte pro Plätzchen

Kalorien: 59 kcal
Kohlenhydrate: 3g
Fett: 4g
Eiweiß: 2g

Im Vergleich hierzu haben "normale" Zimtsterne ca. 80 kcal pro Stück, ihr spart also fast 25% der Kalorien ein.


Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachbacken und eine schöne Weihnachtszeit! Ich freue mich sehr, wenn ihr eure Ergebnisse, sehr gerne auch mit Foto, als Kommentar postet oder mir von euren eigenen Lieblingsplätzchenrezepten berichtet.

Liebe Grüße

Debbie 


Bildnachweis:
Zimtsterne: Foto: Matthias Rhomberg Titel: zimtstern [EXPLORED]  Lizenz: CC BY- SA 2.0

Kommentare :

  1. Hi Debbie, danke für das tolle Rezept:)
    Ich ernähre mich hauptsächlich Low Carb und da sind die Sternchen hier perfekt geeignet:)

    Wünsch dir einen schönen Tag

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das freut mich sehr, dass du mit dem Rezept etwas anfangen kannst! Viel Freude beim Nachbacken und eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich dir.

      Liebe Grüße

      Debbie

      Löschen
  2. Oh ich bin ja gar keine Backtante, aber die Dinger sehen derbe lecker aus :-)))
    Zwickmühle! Vielleicht stell ich mich doch mal in die Küche.
    Schönen 3. Advent dir.
    lg
    Helen
    http://diefabelhafteweltderflow.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, ich kann nur bestätigen, dass sie mindestens genauso gut schmecken wie sie aussehen:) Es wird sich auf jeden Fall lohnen, das kann ich dir versprechen.

      Eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich dir.

      Debbie

      Löschen
  3. Oh die sehen super lecker aus!!

    www.sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ein tolles Rezept mit Stevia.Sowas habe ich schon lange gesucht. Leider mag mein Freund keine Nüsse.

    Liebe Grüße
    Mary

    http://marylouloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da verpasst er aber was! Aber dann bleiben immerhin mehr Kekse für dich übrig :)

      Liebe Grüße

      Debbie

      Löschen
  5. Oh Gott wir lecker! Bin froh deinen BLOG endeckt zu haben ;)

    Liebst, Dilan von DILANERGUL

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Rezept!
    Die sehen so lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Du hast einen wundervollen Blog, dem ich gerne folge;) Leckeres rezept- ich liebe es zu kochen und zu backen, muss ich dringend nachmachen;)
    Glg
    Isa
    www.label-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen herzlichen Dank! Ich freue mich sehr über jeden neuen Leser.
      Es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt, wäre schön wenn du berichtest, wie es geschmeckt hat:)

      Liebe Grüße
      Debbie

      Löschen
  8. Ich liebe Zimtsterne! <3
    Dein Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. (;

    AntwortenLöschen
  9. Oh die sehen sehr lecker aus!!!!
    xoxo
    Sandl
    http://www.prizmahfashion.com

    AntwortenLöschen
  10. Klingt gut und das Beitragsbild ist richtig schön geworden.
    Kann man anstelle des Mandellikörs oder Aromas auch etwas anderes verwenden? Ich versuche immer so wenig wie möglich "künstliche" Sachen zu essen.

    AntwortenLöschen

Leave a comment ♥